Grußwort des Ortsbürgermeisters zu Weihnachten und zum Jahreswechsel 2020/21

Liebe Oberstadtfelderinnen und Oberstadtfelder,

hinter uns liegt ein außergewöhnliches, schwieriges und sicherlich denkwürdiges Jahr. Mit Optimismus und Elan sind wir in das Jahr 2020 gestartet und stehen nun seit März vor Situationen, die unser Land und unsere Gemeinde so noch nie gesehen haben bzw. sich vorstellen konnten. Aber trotz diesen Unwägbarkeiten haben wir den Kopf nicht in den Sand gesteckt, sondern an unseren Projekten weitergearbeitet:

Die Dorfmoderation ist abgeschlossen und nun geht es mit diesen Ergebnissen in die Erarbeitung des Dorferneuerungskonzeptes, um in den kommenden Jahren an der Dorfentwicklung zu arbeiten. Unser Bürgerhaus hat u.a. ein neues Dach bekommen und einige weitere Sanierungen am Bürgerhaus und im Dorf sind durchgeführt worden. Auch das Projekt Photovoltaik hat Formen angenommen – genauso wie unser Baugebiet „Auf Mühlscheid“, bei dem wir ein gutes Stück weiter gekommen sind.

Durch die Pandemie ist aber leider auch einiges zum Erliegen gekommen. Bürgertreff, Sportfest, Radrennen sowie Schützenfest und St. Martin im Bürgerhaus – um nur ein paar Veranstaltungen zu nennen, bei denen wir sonst immer gemeinsam gefeiert und gelacht haben. Auch der jährliche Seniorentag konnte in diesem außergewöhnlichen Jahr nicht stattfinden und der Karneval für das kommende Frühjahr ist auch abgesagt. Das ist schade, aber in der jetzigen Situation notwendig und nicht zu ändern. Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen für die Geduld und das Verständnis bedanken, dass Treffen und Kontakte gering gehalten werden und so die Pandemie bei uns im Dorf überschaubar war und das auch hoffentlich bleibt.

Lasst uns mit Zuversicht und Vertrauen ins Neue Jahr gehen und gemeinsam unser Dorf weiterentwickeln – es lohnt sich! Was uns das Jahr 2021 bringt und welche Herausforderungen es an uns stellt, wissen wir natürlich nicht. Mit Sicherheit wird uns Corona trotz Impfstoff weiterhin einschränken und möglicherweise treten auch neue Schwierigkeiten auf. Doch auch das werden wir gemeinsam meistern, da bin ich mir ganz sicher.

In diesem Sinne wünsche ich euch, auch im Namen des Gemeinderates, ein schönes und friedvolles Weihnachtsfest sowie Glück und ganz besonders Gesundheit für das kommende Jahr.

Euer Bürgermeister

Hubert Molitor

Das könnte dich auch interessieren …