Großes Karnevalsfinale an Rosenmontag

Eine Stunde später als sonst ging es in diesem Jahr in Oberstadtfeld an Rosenmontag los – aber dann mit voll Dampf und bester Laune. Auch Petrus hatte Spaß an dem bunten Treiben und schloss pünktlich die Regentore, sodass der Zug bei trockenem Wetter startete. Alle waren sie gekommen und schunkelten auf den 13 Wagen und bei den 11 Fußgruppen um die Wette. Aus Neroth, Niederstadtfeld und Bettenfeld waren Gruppen dabei, um mit den Oberstadtfelder Ijeln den Höhepunkt der Session im Straßenkarneval zu feiern. Durch das Dorf zog der Zug bis zum Bürgerhaus, indem die Stimmungsband „Neroburger“ die Jecken bis in den Abend beim ausgelassenen Feiern musikalisch unterstütze. Das Dreigestirn mit Gefolge ließ es sich natürlich auch nicht nehmen zum letzten Mal ihren schon legendären Tanz den begeisterten Jecken vorzuführen.

Alle Bilder der Veranstaltung gibt es wie immer unter www.oberstadtfelder-igel.de

Das könnte Dich auch interessieren …