Große Kinderschar beteiligte sich am Martinsumzug

Nach einer kleinen Feier in der Kirche, die traditionell durch die Kommunionkinder des nächsten Jahres gestaltet wird, zogen Klein und Groß unter Begleitung des Musikvereins durch das Dorf. Auf halbem Weg zum Bürgehaus/Martinsfeuer wurde die gute Tat des St. Martin nachgestellt. Hier gebührt Josef Schildgen (St. Martin) und Markus Leuchten (Bettler) ein besonderer Dank.

Nach kurzem Verweilen am Martinsfeuer, das durch die Dorfjugend aufgebaut wird, und dem Verteilen der “Weckmänner” an die Kinder, begann in der voll besetzten Gemeindehalle die von der Feuerwehr organisierte Verlosung, die wieder viel Spannung und auch Freude verbreitete. In gemütlicher Runde klang dann der Abend langsam aus.

Eine gelungene Veranstaltung, die nur durch das Engagement vieler Beteiligter und Helfer möglich ist.

Das könnte Dich auch interessieren …