Schützenfest 2017

Am ersten Septemberwochenende fand traditionell das Schützenfest der St. Hubertus Schützenbruderschaft Oberstadtfeld statt. Auch in diesem Jahr starteten die Schützen bereits samstags mit einem Vereinsschießen im Schützenhaus. 14 Mannschaften aus verschiedenen Vereinen und Gruppen waren in diesem Jahr der Einladung gefolgt und gaben ihr Bestes um mit den Kleinkaliber-Gewehren ins Schwarze der 50 m entfernten 10er Ringscheibe zu treffen. Eine Mannschaft konnte dabei aus mindestens 3 und maximal 5 Personen bestehen, wobei nur die 3 besten Schützen/Schützinnen gewertet wurden. Nach dem alle Mannschaften ihre Schüsse abgefeuert hatten, musste ein Stechen den Sieger zwischen drei Mannschaften ermitteln, die je 71 Ringen geschossen hatten. Der Karnevalsverein trat dabei gegen die Jägermannschaften 1 und 2 an. Dabei durften jeweils die drei besten Schützen einer jeden Mannschaft erneut seine/ihre Treffsicherheit mit einem einzigen Schuss beweisen. Mit 19 zu 18 Ringen setze sich der Karnevalsverein ganz knapp an die Spitze und verwies die Jäger auf die Plätze, wobei einige derer bereits auf den Hochsitzen der Umgebung auf bewegte Ziele warteten. Als beste Schützin des Abends erhielt Tanja Häp ebenfalls einen Preis.

Am Sonntagmorgen begann dann der zweite Tag des Festes bei strahlendem Sonnenschein mit einer heiligen Messe in der Filialkirche St. Brigida. Pastor Hoffmann krönte das Königs- und Bezirkskönigspaares Doris und Peter Schommers sowie die Schülerprinzessin Anna Hens. Anschl. erfolgte die Kranzniederlegung am Ehrenmahl, die vom Musikverein Orenhofen 1927 e.V. musikalisch begleitet wurde.  Die Königsparade führte das neue Königspaar und die Schülerprinzessin sowie die Gastvereine aus Landscheid, Wallenborn, Salm und Nohn durch das Dorf bis zum Bürgerhaus, in dem Arnold Mösseler mit einem leckeren Mittagessen bereits wartete. Bei dem späteren Festumzug zogen die Gastvereine mit ihren Majestät dann erneut durch das Dorf und standen Spalier als das neue Königspaar an ihnen vorbei schritt. Bei Kaffee und Kuchen zeigte der Musikverein Ohrenofen sein ganzes musikalisches Können und die 29 Musiker begeisterten die gut gefüllte Halle mit vielen Liedern, die zum mitschunkeln und singen einluden. Nach dem traditionellen Königstanz klang das Fest in gemütlicher Runde aus.

 

 

 

Das könnte Dich auch interessieren...